"Li Ffigliole" beim BUND-Benefizkonzert am 15. März 2006, 2000 Uhr in der Hugenottenhalle Neu-Isenburg

" Li Ffigliole "" Li Ffigliole "

Seit 1995 singt und spielt die deutsch-italienische Gesangsgruppe, traditionelle Musik aus Süditalien. Im Vordergrund steht dabei der vierstimmige Gesang, begleitet von Gesang, Cello, Flöten und Perkussion. Schnelle Tarantellen, freche Tammuriate und poetische Villanellen lassen stimmungsvolle Klang-Bilder entstehen, vom bunten Treiben auf ländlichen Marktplätzen, vom Meer, vom einfachen Leben der Bauern und Fischer. Und meistens geht es natürlich um l`amore, um die Liebe.

Li Ffigliole (die Töchter) - sind:

  • Elena Primavera - Gesang, Gitarre, diatonische Handharmonika
  • Esther Primavera - Gesang, Flöten, Gitarre , Perkussion
  • Sonngard Dressler - Gesang, Flöten, Gitarre , Perkussion
  • Elke Lange-Helfrich - Gesang, Cello, Flöten, Gitarre, Perkussion

Zahlreiche Auftritte in Deutschland sowie in Rundfunk und Fernsehen.
Gewinnerinnen des 1. Preises des "Bremer-Stadtmusikanten-Festival 1997"
Erfolgreich ihre CD "L`unna ru mari"

Einige der Headlines aus Presseberichten

  • "Romantisch-sentimental, feurig und vital"
  • "Mit Gesang den Alltag in die Flucht geschlagen"
  • "Stimmschönheit par excellence"
  • "Eine Welt voller Vitalität, Melancholie, Temperament und Zartheit"
  • "Die stimmgewaltige Frauenformation begeisterte ihr Publikum"

konzert.bund-hessen.de

zur Startseite
Mitwirkende
Eintrittskarten